• Kontakt
  • 030 - 364284 88

Kurzportrait: Elmar Hauck

Hinter dem Künstlernamen Matani verbirgt sich Elmar Hauck, der die Kunst förmlich im Blut hat. Der Kunstunterricht in der Schule fiel ihm immer leicht, im Druckereibetrieb und Verlag der Familie konnte er nach Belieben mit Papier und Farben umgehen und so ist es kein Wunder, dass er auch beruflich eine künstlerische Laufbahn eingeschlagen hat. Er arbeitet als Typograph, Grafiker und Fotograf.

kalligrafie-trypt._auf_perlmutt-japan_50_x_70_weirah

An Ideen mangelt es ihm dabei nie, vor allem da er sich an der Arbeitsweise der Natur orientiert, die in ihren Formen und Farben ebenso abstrakt ist wie seine Werke. Beide, die Natur und Matanis Kunst, haben noch eine weitere Gemeinsamkeit: Ihre Vielfältigkeit. Deshalb lässt sich seine Malerei nicht in einem Satz beschreiben, er fasst sie jedoch unter dem Begriff „lyrische Abstraktion“ zusammen.

Der Kunst im Allgemeinen misst er eine hohe Bedeutung bei, denn seiner Ansicht nach soll sie aufwecken und geistig bewegen. Kreativität ist für ihn eine Notwendigkeit, aber:

Kunst darf auch Freude machen und darf sogar auch zur Gardine passen!

Kunst, die ihn bewegt, stammt von Künstlern wie beispielsweise Kandinsky, Hartung oder Dürer – all jene, die das Geistige in der Kunst schätzten.

Wir finden, dass Matani das, was er von Kunst erwartet, selbst sehr gut umsetzt. Seine Werke laden dazu ein sie lange zu betrachten und sich damit auseinanderzusetzen, gleichzeitig machen sie sich auch gut im Wohnzimmer oder im Büro.

Sein ganzes Portfolio finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.

Ihre Nachricht